Global Talk

Braucht Deutschland ein Einwanderungsgesetz?

 

26.10.2016, München

Durch eine zunehmend älter werdende Gesellschaft ist Deutschland auf Einwanderung angewiesen – große Teile der Wirtschaft, aber auch viele Politiker fordern deshalb seit Jahren den Zuzug von Fachkräften aus dem Ausland. Doch welche Einwanderer braucht Deutschland überhaupt? Und wie lässt sich Einwanderung am besten gesetzlich regeln?

Es geht nicht nur darum, den befürchteten Fachkräftemangel abzuwenden, sondern auch den deutschen Sozialstaat weiterhin finanzieren zu können. Dazu müssten – nach einer Studie der Bertelsmann Stiftung - in den kommenden Jahrzehnten jährlich 300.000 bis 500.000 Migranten aus Nicht-EU-Ländern nach Deutschland ziehen. Doch der Ruf nach Zuwanderung ist nicht populär. Allein in Deutschland haben im Jahr 2015 insgesamt 1,3 Millionen Menschen Asyl gesucht. Hier ist zu unterscheiden: Zwischen denjenigen, zu deren Aufnahme wir nach dem Grundgesetz verpflichtet sind und jenen, die aufgrund des demografischen Wandels dringend benötigt werden.

Mit unserem Global Talk wollen wir zur Versachlichung einer emotional aufgeheizten Debatte beitragen. Gemeinsam mit unseren Panelisten, SPD-Fraktionschef im Deutschen Bundestag, Thomas Oppermann und dem bayerischen Innenminister Joachim Hermann (CSU) wollen wir der Frage nachgehen, ob nicht gerade jetzt angesichts wachsender Ängste in der Bevölkerung und nicht abschätzbaren Integrationskosten ein Einwanderungsgesetz das richtige Signal wäre.

Welche Chancen eröffnet ein Einwanderungsgesetz für Deutschlands Wirtschaft und Gesellschaft? Welche Vorbilder aus dem Ausland werden aktuell diskutiert und sind übertragbar? Oder reicht ein ausgefeiltes „Zuwanderungsmarketing“, wie es Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) fordert?

Weitere Informationen:

  • Uhrzeit: 19.00 Uh
  • Ort: Doppelkegel BMW Welt
  • ab 20.30 Uhr Get-together mit Flying Buffet
  • Anmeldung bitte per email
 

  • Carl-August Graf von Kospoth

    Carl-August Graf von Kospoth

    Vorstand, BMW Stiftung Herbert Quandt

    Dokumente

    Lebenslauf


  • Joachim Herrmann

    Joachim Herrmann

    Bayerischer Staatsminister des Innern, für Bau und Verkehr, München

    Dokumente

    Lebenslauf


  • Thomas Oppermann

    Thomas Oppermann

    Vorsitzender, SPD-Fraktion im Deutschen Bundestag, Berlin

    Dokumente

    Lebenslauf


  • Sabine Porn

    Sabine Porn

    Senior Manager, BMW Stiftung Herbert Quandt, Berlin

    Dokumente

    Lebenslauf