Für eine globale Koalition der gesellschaflichen Mitte

Für eine globale Koalition der gesellschaflichen Mitte

Europas Politik steht an einem Scheideweg

15.02.2017 | Michael Schaefer | Europa und seine Nachbarn

Die Wahl Donald Trumps ist ein wake-up call. Wer die Brexit-Entscheidung noch als Ausreißer einer dem Kontinent distanziert gegenüberstehenden britischen Bevölkerung eingeordnet hatte, muss jetzt begreifen, dass die Ausnahme zur Regel geworden ist.

Fürs Leben lernen, nicht für die Schule

Fürs Leben lernen, nicht für die Schule

Eindrücke aus der Transatlantic Core Group

14.12.2016 | Franziska von Kempis | Europa und seine Nachbarn

Nicht nur für einen Job lernen, sondern für die ganze Karriere! Wie kann eine moderne Berufsausbildung aussehen – in Deutschland und den USA? Franziska von Kempis hat als neues Mitglied der Transatlantic Core Group bei einem Workshop an der US-Ostküste viel dazugelernt. Nicht zuletzt in Sachen Bibelstunde und Präsidentschaftswahlkampf.


Den Stillstand überwinden

Den Stillstand überwinden

8th Global Table diskutiert Rechtsstaatlichkeit in Südosteuropa

09.12.2016 | BMW Stiftung | Europa und die neuen Gestaltungsmächte

Ungelöste Konflikte der Vergangenheit, überbordende Bürokratie, korrupte Eliten und kaum vorhandene Rechtsstaatlichkeit: Viele Länder Südosteuropas sind im dauerhaften Krisenmodus. Hoffnung machte stets die Beitrittsperspektive der Europäischen Union – doch diese hat seit längerem selbst ein Identitätsproblem. Südosteuropa braucht dringend innovative Ansätze – und die Kraft, das Schicksal selbst in die Hand zu nehmen.


DENK:Raum München

DENK:Raum München

Vision 2025

07.12.2016 | BMW Stiftung | Digitalisierung

Beim Vernetzungs- und Diskussionsformat DENK:Raum diskutierten 100 Teilnehmer mit Experten das Thema „Gesellschaftliche Verantwortung und Digitalisierung“. Mit Blick auf das Jahr 2025 entwarfen sie Ideen, wie wir unsere digitalisierte Zukunft gestalten können. Ein Rückblick im Fotoblog.


7th BMW Foundation Global Table in Tunesien

7th BMW Foundation Global Table in Tunesien

Drei Lösungsansätze

02.12.2016 | BMW Stiftung | Europa und die neuen Gestaltungsmächte

Ein Gefühl der Dringlichkeit lag über dem 7th BMW Foundation Global Table „Ein neuer Gesellschaftsvertrag: Warum wir ein Scheitern verhindern müssen“, zu dem im Herbst rund 30 Teilnehmer in Sidi Bou Said bei Tunis zusammenkamen.


Commitment Pitches

Ein halbes Jahr danach

21.11.2016 | BMW Stiftung | Responsible Leadership

Während des 5th World Responsible Leaders Forum im Mai in München baten insgesamt drei Organisationen in einem Pitch um die Unterstützung des Netzwerks: das Global Pro Bono Network, Kiron Open Higher Education und Impact Hub. Insgesamt 99 Commitments kamen aus dem Publikum von 500 Responsible Leaders. Hier ein Blick auf drei dieser Versprechen, ein halbes Jahr danach.


Global Talk

Ein Land, in das eingewandert wird, aber kein Einwanderungsland

10.11.2016 | BMW Stiftung | Migration

Im Mai hat die Bundesregierung ein Integrationsgesetz für Flüchtlinge verabschiedet. Der SPD reicht das nicht: Sie will ein Einwanderungsgesetz, das Wirtschaftsmigration regelt. Brauchen wir dieses Gesetz? – Das ist die Kernfrage des Streitgesprächs in der Münchner BMW Welt.


Impact Accelerator Day

Warum Project Together?

08.11.2016 | Dr. Nadine Wachter, Christoph Räthke | Social Entrepreneurship

Für einen eigenen „Impact Accelerator Day" haben sich die jungen Sozialunternehmer von Project Together durch ihre beeindruckende Arbeit qualifiziert: Mit 20 Jahren schon an dem Punkt zu stehen, an dem doppelt so alte, erfahrene Unternehmer gerne drei Jahre nach Gründung stehen würden, hat uns sehr beeindruckt.


Im Interview: Abdallah Al Dardari

„Ohne Gerechtigkeit kein Frieden“

02.11.2016 | BMW Stiftung | MENA

Luftangriffe, Verhandlungen, Feuerpause, erneute Bombardierung: Im sechsten Kriegsjahr fällt es schwer daran zu glauben, dass der Bürgerkrieg in Syrien eines Tages zu Ende gehen könnte.


Offener Dialog in schwierigem Umfeld

9. Deutsch Russische Gespräche Baden-Baden

31.10.2016 | BMW Stiftung | Responsible Leadership

Führt die Eskalation im Syrien-Konflikt zu einem neuen Kalten Krieg? Oder wird es gelingen, gemeinsam mit Russland die Region zu befrieden? Kurz nach den Duma-Wahlen trafen sich in diesem schwierigen Umfeld 25 Nachwuchsführungskräfte zu den 9. Deutsch-Russischen Gesprächen Baden-Baden, um über verstärkte Kooperation zu diskutieren.


Konstruktives Ringen um die besten Ansätze

Eine Zwischenbilanz der Transatlantic Core Group

27.10.2016 | BMW Foundation | Europas Nachbarn

Im Sommer 2015 hat sich die Transatlantic Core Group (TCG) gegründet, um einen neuen deutsch-amerikanischen Dialog zu etablieren – eine innovative Zusammenarbeit der nächsten Generation von Transatlantikern, die über die Arbeit an gemeinsamen Herausforderungen vor allem auf gesellschaftlicher Ebene wirken will. Eine Zwischenbilanz.


Ein Interview mit Nadine Wachter und Philipp von der Wippel

„Ein riesiges Geschenk“

21.10.2016 | BMW Stiftung | Responsible Leadership

Seit er 2014 Project Together gründete, hat Philipp von der Wippel viel Unterstützung aus dem Responsible-Leaders-Netzwerk der BMW Stiftung erhalten. Als wichtigste Mentorin begleitet Nadine Wachter das Sozialunternehmen. Am Rande des Impact Accelerator Day berichten die beiden über ihre Zusammenarbeit.


Konfliktprävention und Friedenskonsolidierung

Neue Ansätze sind dringend nötig

19.10.2016 | Michael Schaefer und Abi Williams | Europa und die neuen Gestaltungsmächte

Seit 2015 ringt Europa um eine angemessene Antwort auf die Flüchtlingskrise, die durch anhaltende Konflikte in Syrien, Afghanistan, Irak und anderen Schauplätzen in der MENA-Region sowie im südlichen Afrika ausgelöst wurde. Zu den Ursachen für die beispiellose Zwangsmigration gehören bewaffnete Konflikte, mangelnde wirtschaftliche Entwicklung, schwache Regierungen, Armut und die Folgen des Klimawandels.


4th European Young Leaders Forum

Perspektivenwechsel

29.09.2016 | Phoebe Gaa | Responsible Leadership

Anfang September kamen 40 ausgewählte Teilnehmer aus ganz Europa und unterschiedlichen Sektoren für das 4th European Young Leaders Forum nach Belgrad. Eine von ihnen war Phoebe Gaa, Journalistin beim ZDF heute journal. Im Rückblick berichtet sie über drei spannende Tage.


“Die interessantesten Innovationen haben mit Nachhaltigkeit zu tun“

Tasso Azevedo über die Olympiade von Rio und seinen Kampf gegen den Klimawandel

27.09.2016 | BMW Stiftung | Responsible Leadership

Tasso Azevedo hat als erster Generaldirektor der brasilianischen Forstverwaltung und Architekt des Amazon Fund nachhaltig dazu beigetragen, die Regenwaldabholzung in seiner Heimat zu reduzieren. Inzwischen hat sich der Responsible Leader dem globalen Kampf gegen den Klimawandel verschrieben und das Thema auf die Agenda der Eröffnungszeremonie der Olympischen Spiele in Rio gesetzt.


Im Interview: Mehemed Bougsea

„Es ist äußerst wichtig, in der Türkei präsent zu sein“

20.09.2016 | BMW Stiftung | Europa und die neuen Gestaltungsmächte

Mit finanzieller Unterstützung der BMW Stiftung Herbert Quandt absolvierte Mehemed Bougsea ein Praktikum bei unserem Partner Kiron Open Higher Education in Istanbul. Sein Ziel: sich dafür einzusetzen, dass mehr als 120.000 Syrer Zugang zu universitärer Bildung bekommen. Mehemed kehrt diesen Herbst zum Start der ersten Kiron-Studenten zurück in die Türkei.


4th European Young Leaders Forum

Live-Blog

07.09.2016 | BMW Stiftung | Responsible Leadership

In diesem Live-Blog können Sie den Höhepunkten des 4th European Young Leaders Forum folgen, zu dem vom 8.-11. September 2016 insgesamt 40 Teilnehmer aus ganz Europa nach Belgrad kommen.


Accountability Lab

Ein Impact-Wochenende mit der BMW Stiftung

26.08.2016 | Narayan Adhikari | Social Entrepreneurship

Zum diesjährigen Impact Summer lud die BMW Stiftung das Accountability Lab, Gewinner des Responsible Leaders Awards 2014, sowie Mitglieder des US Chapter des Responsible-Leaders-Netzwerks zu einem besonderen Impact Retreat ein. Narayan Adhikari, der für das Accountability Lab in Nepal arbeitet, schreibt über die wichtigsten Impulse des Workshops.


Transatlantic Core Group

Den Fokus auf innenpolitische Herausforderungen legen

19.08.2016 | Jennifer Jun | Europa und seine Nachbarn

Ein Jahr nach dem erfolgreichen Gründungstreffen der Transatlantic Core Group (TCG) traf sich die Gruppe vom 3. bis 7. August 2016 erneut auf Wasan Island, Ontario, um Bilanz darüber zu ziehen, was sie in der Zwischenzeit erreicht hat. Jennifer Jun vom Chicago Council beschreibt wie sich der Fokus der Diskussionen im Laufe des Jahres verschoben hat.


Jobchancen in Tunesien schaffen

„Das Bildungssystem ist losgelöst von der ökonomischen Realität."

15.08.2016 | Ines Amri | Tunesien

Viele Länder im Nahen und Mittleren Osten, darunter auch Tunesien, leiden unter fragilen demokratischen Institutionen, wirtschaftlichem Abschwung und hoher Arbeitslosigkeit. In diesem Essay schildert Ines Amri, welche Bildungs- und Wirtschaftsreformen sie für Tunesien für unerlässlich hält.


Im Interview: Luiza Serpa

„Wir müssen den Menschen die Stärke unseres Netzwerks zeigen“

02.08.2016 | BMW Stiftung | Responsible Leaders

Luiza Serpa und Denise Chaer leiten gemeinsam das neue Chapter des Responsible-Leaders-Netzwerks der BMW Stiftung in Brasilien. Im Interview spricht Luiza über die Herausforderungen, in einem so großen und kulturell vielfältigen Land wie Brasilien ein Netzwerk aufzubauen.


The Power of the Network

Videos vom 5th World Responsible Leaders Forum

26.07.2016 | BMW Stiftung | Responsible Leadership

"Durch diesen Puls entstehen Veränderung und werden Begegnungen zu Energie. Das ist die Kraft des Netzwerks" Über 500 Responsible Leaders kamen im Mai nach München zum 5th World Responsible Leaders Forum und belebten den Puls des Netzwerks aufs Neue. Diese Filme sind der Beweis.


Ein Sprungbrett schaffen

Neue Bildungschancen für Geflüchtete

19.07.2016 | Sebastian Gallander | Migration

Deutschland braucht ein großes Bildungsprogramm für Geflüchtete und Einheimische. Responsible Leader Sebastian Gallander zeigt, wie ein amerikanisches Gesetz von 1944 als Vorbild dienen könnte.


„Es ist immer ein chaotischer Prozess.“

6th Global Table diskutiert die Grenzen internationaler Schutzverantwortung

18.07.2016 | BMW Stiftung | Europa und die neuen Gestaltungsmächte

Rund 1,5 Milliarden Menschen – 20 Prozent der Weltbevölkerung – leben in fragilen oder von Konflikten betroffenen Staaten und Regionen. Die wirtschaftlichen Auswirkungen von Gewalt betrugen allein in den vergangenen zehn Jahren insgesamt 137 Billionen US-Dollar. Nicht zuletzt diese erschreckende Zahl macht die Dringlichkeit des Themas „Neue Ansätze von Regierungsführung in fragilen Gesellschaften“ deutlich.


Auf der Suche nach positiven Botschaften

15th Munich Economic Summit diskutiert über Migration und Integration

15.07.2016 | BMW Stiftung | Europas Zukunft

Migration – Herausforderung oder Chance? Die zentrale Frage des 15th Munich Economic Summit lässt sich nach eineinhalbtägigen Diskussionen der gut 140 internationalen Teilnehmer im Bayerischen Hof schnell beantworten: Auf jeden Fall beides!


Innovation Tours

München jenseits von Blasmusik und Lederhosen

13.07.2016 | BMW Stiftung | Responsible Leadership

Über 500 Responsible Leader aus der ganzen Welt kamen vom 19. bis 22. Mai zum 5th World Responsible Leaders Forum nach München. Zum ersten Mal richteten wir unser Forum zum Anlass des 100jährigen Jubiläums von BMW in der Heimatstadt unserer Stifterin aus. Am ersten Tag schickten wir die Teilnehmer auf eine ganz besondere Entdeckungstour der bayerischen Hauptstadt.


Im Interview: Tomás de Lara

„Rio de Janeiro ist in allen Bereichen herausgefordert“

24.06.2016 | BMW Stiftung | Social Entrepreneurship

Rio+B unterstützt Unternehmen, die sich ihrer gesellschaftlichen und ökologischen Wirkung für die Metropolregion Rio de Janeiro, Gastgeberin der Olympischen Spiele 2016, bewusst werden wollen. Die Hintergründe dieser Initiative, an der auch die BMW Stiftung mitwirkt, erklärt Tomás de Lara von Sistema B Brasilien. Rio+B startet am 24. Juni.


Im Interview: Rahul Chawla

„Responsible Leadership ist eng mit persönlicher Weiterentwicklung verbunden“

17.06.2016 | BMW Stiftung | Responsible Leadership

„Aus indischer Sicht kommt es auf eine kritische Masse an.“ Rahul Chawla, Chapter Head des Responsible-Leaders-Netzwerks in Indien, über die Erweiterung des Chapters, herausragende Eigenschaften des Netzwerks der BMW Stiftung sowie die gesellschaftlichen Herausforderungen in der größten Demokratie der Welt.


„Alt zu werden gehört zum Leben dazu“

Die Generationsbrücke gibt es auch in Berlin

03.06.2016 | Rocco Thiede | Social Entrepreneurship

An der John-F.-Kennedy-Schule in Berlin-Zehlendorf gibt es einen Ableger der Generationsbrücke, bei dem ganze Schulklassen an den Treffen mit Senioren teilnehmen. Dabei kooperiert die Schule erfolgreich mit Heimen der Umgebung. Die Rituale und Methoden der Generationsbrücke werden auch hier angewendet.


Im Interview: Cristina D'Alessandro

„Die Doktrin der Schutzverantwortung wird durch fehlenden politischen Willen ausgebremst“

31.05.2016 | BMW Stiftung | Europa und die neuen Gestaltungsmächte

Wie können gewalttätige Konflikte in fragilen Staaten verhindert und effektive Regierungen in Post-Konflikt-Staaten gefördert werden? Mit dieser Frage beschäftig sich nicht nur der 6th BMW Foundation Global Table Ende Juni, sondern auch die Wissenschaftlerin Cristina D’Alessandro. Zu ihren Schwerpunktgebieten gehören Transformationsprozesse und Governancefragen.


Soziale Dienstleister

Tausche Paletten gegen Möbel

09.05.2016 | BMW Stiftung | Gesellschaftliche Innovation

Die Lernwerkstatt in der größten Flüchtlingsunterkunft Münchens gibt Asylsuchenden einen Einblick in Handwerksberufe. Profitieren können davon auf Dauer beide Seiten. Die BMW Stiftung Herbert Quandt unterstützte das Projekt auf eine ganz eigene Weise.


Im Interview: Markus Hipp und Carl-August Graf von Kospoth

„Wir können als größere Organisation mehr zum Gemeinwohl beitragen“

19.05.2016 | Gregor Jungheim | Stiftung

Im März 2016 sind die beiden Unternehmensstiftungen der BMW AG, Eberhard von Kuenheim Stiftung und BMW Stiftung Herbert Quandt, zusammengeführt worden. Ein Gespräch über die Hintergründe und Erwartungen.

Mehr zum Thema

Pressemitteilung


„Frischen Wind in die Diplomatie bringen“

Das Global Diplomacy Lab hat einen sehr engagierten Beirat

04.05.2016 | BMW Stiftung | Europa und die neuen Gestaltungsmächte

Das Global Diplomacy Lab möchte die klassische Diplomatie auf den Kopf stellen. Vier Beiratsmitglieder aus vier Nationen arbeiten daran, dass dieses Ziel schon bald Realität wird. Die nächste Gelegenheit dazu gibt es beim 4th Lab im Juni in Berlin.


US-Wahl 2016: Richtungsentscheidung für Amerika?

Selbst Republikaner wünschen Hillary den Sieg

29.04.2016 | BMW Stiftung | Internationale Beziehungen

Es scheint zu spät, das Phänomen Donald Trump erklären zu wollen. Die Frage ist nur noch, wie man ihn verhindern kann. Die tiefe Krise der Republikanischen Partei und die Spaltung der amerikanischen Gesellschaft erzeugt auch in Deutschland sprachloses Unbehagen.


Über den Tellerrand hinaus

Transatlantic Core Group trifft sich in Brandenburg

25.04.2016 | Juliane Schäuble | Europa und seine Nachbarn

Zum ersten Mal hat sich die 2015 gegründete Transatlantic Core Group nun in Deutschland getroffen: Im brandenburgischen Paretz sprachen Amerikaner und Deutsche über die Herausforderungen von Migration und Integration - unter ihnen auch die Journalistin Juliane Schäuble. Im Zentrum stand die Frage, wie aus Minderheiten gleichberechtigte Bürger werden.


Auf Expedition für Kinderrechte

Zwei Frauen wollen den Südpol erobern

22.04.2016 | BMW Stiftung | Eirliani Abdul Rahman

2017 will Eirliani Abdul Rahman, Mitglied des Responsible-Leaders-Netzwerks der BMW Stiftung, zu einer abenteuerlichen Reise aufbrechen: Mit einer Expedition zum Südpol will sie das Bewusstsein für das Thema Kindesmissbrauch fördern. Das intensive Training dafür hat bereits begonnen.


Transformationen

Warum ich Open State mitgründe

14.04.2016 | Sven Stegemann | Innovation

Sven Stegemann arbeitete vier Jahre für die BMW Stiftung, zuletzt im Innovationscamp POC21. Nun macht er sich mit Open State und Gründern des Camps selbstständig. Hier beschreibt er den teils holprigen Weg zu einem alternativen Unternehmen, das mit Open-Source-Methoden neue Formen von Wirtschaft und Gesellschaft vorantreibt.


Internet der Dinge

Wenn der Wald die Feuerwehr ruft

04.04.2016 | Angela Ullrich | Social Entrepreneurship

Die nächste große Internetrevolution steht schon vor der Tür und beginnt, unsere Kühlschränke, Toilettenspülungen und Autos zu erobern. Es ist das so genannte Internet der Dinge („Internet of Things - IoT“), über das Geräte und Maschinen miteinander kommunizieren können.


„Das hat mir die Augen geöffnet“

Raum zum Wachsen und Ausprobieren

24.03.2016 | Philip Ihde | Social Entrepreneurship

„Auf einmal sind wir mit Schülern auf Augenhöhe zusammen gekommen, die sich für ihre Wohnverhältnisse schämten und von ihrem eigenen Scheitern überzeugt waren.“ Die BMW Stiftung hat dem Sozialunternehmen Rock Your Life! viele Türen geöffnet, immer wieder Input gegeben – und so auch das Leben von Geschäftsführer Philip Ihde gerockt.


Digitale Philanthropie

Evolution or Revolution?

16.03.2016 | Betterplace Lab | Social Entrepreneurship

Wie verändert die Digitalisierung die Philanthropie? Auf der einen Seite stehen etablierte soziale Organisationen, die den technischen Wandel meistern müssen. Gleichzeitig gibt es immer mehr Social Entrepreneure, die den Sektor mit digitalen Innovationen revolutionieren.


Im Interview: Samantha Lee

"Man lernt ständig neu dazu."

11.03.2016 | BMW Stiftung | Pro bono und Engagement

Mit dem 4th Global Pro Bono Summit in Singapur wollen wir die Bewegung in Asien stärken und die Chancen sektorenübergreifender Zusammenarbeit ausloten. Unterstützt werden wir dabei von unserem lokalen Partner Conjunct Consulting, der viel Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Politik und Verwaltung hat.


Inseldialog zu Chinas Politischem System

Stabilisierung mit allen Mitteln

02.03.2015 | BMW Stiftung | Europa und die neuen Gestaltungsmächte

Fünf Experten diskutierten in München, in welche Richtung China steuert, ob das politische System zum Scheitern verurteilt ist oder im Gegenteil anderen Staaten als Vorbild dienen könnte. Hinter dem drastischen Umbau durch die neue Partei- und Staatsführung steckt womöglich die Angst vor einer tiefen Wirtschaftskrise.


"An erster Stelle muss immer Prävention stehen."

Startschuss für den zweiten Zyklus des BMW Foundation Global Table

17.02.2016 | BMW Stiftung | Europa und die neuen Gestaltungsmächte

Im Rahmen der Münchener Sicherheitskonferenz hat die BMW Stiftung mit einer Panel-Diskussion zum Thema „Aufbau von Governance-Strukturen in fragilen Staaten“ den zweiten Zyklus ihrer Veranstaltungsreihe BMW Foundation Global Table unter dem Motto „Rethinking Governance“ eingeläutet.


TranSektoris schaut über den Tellerrand

Für ein neues Führungsverständnis im Gesundheitssystem

03.02.2016 | Renate Müller | Social Entrepreneurship

TranSektoris möchte die Zusammenarbeit klassischer und neuer Akteure im Gesundheitssystem fördern und für den Arbeitsalltag wirksam machen. Die BMW Stiftung hat die Initiative dabei von Anfang an unterstützt.


In Boxhandschuhen gegen soziale Ungerechtigkeit

BMW Stiftung unterstützt Camp Group

29.01.2016 | Deborah Schmitz | Social Entrepreneurship

Das Berliner Start-up Camp Group nutzt sportpädagogische Methoden, um ausgegrenzte Jugendliche in die Gesellschaft zu integrieren - national wie international.


Ein globales Netzwerk erneuerbarer Energien

Öffentlichen und privaten Sektor zusammenbringen

26.01.2016 | Alejandro Litovsky und Anette Bickmeyer | Europa und die neuen Gestaltungsmächte

Anette Bickmeyer und Alejandro Litovsky waren Teilnehmer des 4th BMW Foundation Global Table in Polen zum Thema Energiesicherheit und Governance. In ihrem Essay argumentieren sie, dass ein global vernetztes System erneuerbarer Energien der Zusammenarbeit zwischen öffentlichem und privatem Sektor neues Leben einhauchen kann.


Sinnstiftende Investitionen

Soziale und ökologische Wirkung finanzieren

07.01.2016 | Ryan Little | Social Finance

Impact Investing verändert die Finanzierungslandschaft von sozialen und ökologischen Organisationen grundlegend. Ryan Little, Projektmanager bei der BMW Stiftung und Experte für Social Finance, gibt einen Überblick über die wichtigsten Entwicklungen.


Eine strategische Partnerschaft

Von einer Außenpolitik der Staaten zu einer Außenpolitik der Gesellschaften

03.12.2015 | Michael Schaefer | Europas Zukunft

Michael Schaefer, Vorsitzender des Vorstands der BMW Stiftung Herbert Quandt und Botschafter a.D., sieht viele Potentiale für eine strategische Zusammenarbeit von Politik und Stiftungen bei außenpolitischen Themen. Auf einer Konferenz im Auswärtigen Amt sprach er über gemeinsame Handlungsfelder und mögliche Synergien.


Wie kann Nationbuilding funktionieren?

Zerfallende Staaten und europäische Krisenpolitik

11.12.2015 | BMW Stiftung | Europa und die neuen Gestaltungsmächte

Nationbuilding ist kein Allheilmittel der internationalen Krisenpolitik. Dass es vor allem ein Lernprozess ist, der Rückschläge beinhaltet, wurde am 25. November in der Diskussion auf der Praterinsel in München deutlich.


Im Interview: Kunlé Adeyemi

"Afrikanische Kommunen müssen ihre Interessen viel offener kommunizieren."

08.12.2015 | BMW Stiftung | Europa und die neuen Gestaltungsmächte

Im Rahmen des 5th BMW Foundation Global Table in Tansania betont Architekt und Städteplaner Kunlé Adeyemi, wie wichtig es ist, die betroffenen Kommunen und Akteure der Zivilgesellschaft in die Entwicklung großer Infrastruktur- und Städteplanungsprojekte einzubinden.


Ein Meilenstein in der globalen Klimapolitik

Die Chancen der UN-Konferenz in Paris

26.11.2015 | BMW Stiftung | Europa und die neuen Gestaltungsmächte

Die Erwartungen sind hoch, wenn in wenigen Tagen die Vertreter von über 190 Ländern in Paris zum Klimagipfel COP21 zusammenkommen. Die Panelisten des Inseldialogs auf der Münchner Praterinsel sind sich einig, dass die Konferenz eine Kehrtwende in der weltweiten Klimapolitik ankündigt. Doch es ist klar: Die Aufgabe, den Klimawandel einzudämmen, bleibt riesig.


Austausch auf Augenhöhe

1st Berlin Global Forum bringt Entscheider aus 35 Nationen zusammen

25.11.2015 | BMW Stiftung | Europa und die neuen Gestaltungsmächte

Mit dem 1st Berlin Global Forum endet der erste Zyklus unserer neuen Veranstaltungsreihe BMW Foundation Global Table. Im Westhafen Berlin sind am 13. November Teilnehmer der fünf Global Tables mit weiteren internationalen Entscheidungsträgern zusammengekommen, um über die gemeinsame Verantwortung von Europa und den neuen Gestaltungsmächten bei der Lösung komplexer Herausforderungen zu sprechen.


Dokumentation über die Generationsbrücke Deutschland

„Ein wichtiger Meilenstein in unserer Geschichte.“

12.11.2015 | BMW Stiftung | Social Entrepreneurship

Die Generationsbrücke Deutschland als Film: Am 9. November hat ein Filmprojekt über das Sozialunternehmen des Responsible Leaders Horst Krumbach Premiere im Pfarrzentrum der Katholischen Kirchengemeinde St. Donatus in Aachen gefeiert – dem Entstehungsort der Generationsbrücke.


Im Interview: Osama Abdelmoghni

Respekt für die Kultur des anderen

06.11.2015 | BMW Stiftung | Responsible Leadership

Osama Abdelmoghni ist neues Chapter Head für Frankreich und die Benelux-Staaten. Für den Responsible Leader mit multikulturellen Background besteht die größte Herausforderung darin, die Mitglieder dazu zu bewegen, kulturelle Differenzen zu überwinden.


Frankreichs Reformprogramm und die Europäische Integration

Zurück ins Gleichgewicht

28.10.2015 | BMW Stiftung | Europas Zukunft

Der große Wurf wird kurzfristig nicht kommen, da waren sich die Gesprächspartner beim Münchner Inseldialog einig. Europa bleibt im Krisenmodus und kann froh sein, wenn Frankreich und Deutschland am Ende das Ruder noch herumreißen. Frankreich ist auf dem Weg, sich wirtschaftlich zu reformieren, und damit seine Bedeutung im deutsch-französischen Tandem wieder zu stärken.


Im Interview: Djoomart Otorbajew

„Wir müssen Europa näher an uns ranholen“

16.10.2015 | BMW Stiftung | Europa und die neuen Gestaltungsmächte

Djoomart Otorbajew ist ehemaliger Premierminister von Kirgisistan. Im Interview spricht er über die Chancen, die sich für die zentralasiatischen Binnenstaaten aus neuen geopolitischen Konzepten ergeben.


Weiter im Krisenmodus

Deutsch-Russische Gespräche in Baden-Baden in schwierigen Zeiten

12.10.2015 | Thomas Arzner | Internationale Beziehungen

Es gibt wieder mehr Gesprächsbereitschaft zwischen dem Westen und Russland. Doch der Krisenmodus ist deswegen noch lange nicht ausgeschaltet. Das wurde bei den 8. Deutsch-Russischen Gesprächen in Baden-Baden deutlich.


Neuland in der Engagementförderung

Das Programm „Engagierte Stadt“

05.10.2015 | Karin Haist | Engagement

Fünf Stiftungen, ein Unternehmen und ein Ministerium machen gemeinsame Sache: Mit drei Millionen Euro und individueller Beratung fördert das Netzwerkprogramm Engagierte Stadt langfristig zivilgesellschaftliches Engagement und unterstützt bereits vorhandene Organisationen und Akteure auf kommunaler Ebene.


Social Intrapreneurs

Das Big Business umkrempeln

29.09.2015 | Maggie De Pree | Social Intrapreneurship

Nach dem Auftakt 2014 in Berlin findet nun Anfang Oktober der 2nd Global Social Intrapreneurship Summit in der mexikanischen Stadt Valle de Bravo statt, organisiert in Zusammenarbeit der BMW Stiftung mit der League of Intrapreneurs und Ashoka Mexiko. Maggie De Pree, Mitbegründerin der League of Intrapreneurs, reflektiert die jüngsten Entwicklungen der Bewegung.


Verloren im No Man’s Land

Wege aus der transatlantischen Krise

25.09.2015| BMW Stiftung | Europa und seine Nachbarn

Runter von der Couch, rein ins Leben: Die deutsch-amerikanische Partnerschaft ist noch zu retten. Dazu müssen aber beide Seite besser hinschauen und zuhören. Darin waren sich die Panelisten des Inseldialogs mit dem Titel „Transatlantisches Vertrauen wiederherstellen“ auf der Praterinsel in München schnell einig.


Über Absichtserklärungen hinaus

Wie sich die Nachhaltigen Entwicklungsziele umsetzen lassen

24.09.2015 | BMW Stiftung | Europa und die neuen Gestaltungsmächte

Wenn die Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen am 25. September die Nachhaltigen Entwicklungsziele verabschieden, gibt es allen Grund, stolz und optimistisch zu sein. Diese Ziele sind das Ergebnis zäher politischer Verhandlungen und beispielloser Konsultationen mit der Zivilgesellschaft und werden in den nächsten 15 Jahren den Rahmen zur Überwindung extremer Armut und Sicherung einer nachhaltigeren Zukunft bilden.


5th BMW Foundation Global Table

Governance, Ressourcenmanagement und geteilte Verantwortung

23.09.2015 | BMW Stiftung | Europa und die neuen Gestaltungsmächte

Die eher abstrakten Themen des Global Table werden im Ngorongoro Schutzreservat ganz konkret: Hier geht es um das Ausbalancieren von Safaritourismus und den Schutz einer einzigartigen Tierwelt, um gute, vor Korruption gefeite Verwaltung, die Wilderei verhindert und die Interessen der lokalen Bevölkerung vertritt.


Die „Neue Seidenstraße"

Europas strategisches Interesse an Chinas Initiative

07.09.2015 | Michael Schaefer, Wei Shen, André Loesekrug-Pietri | Europa und die neuen Gestaltungsmächte

China erfindet die Seidenstraße neu und will Straßen, Eisenbahnen, Häfen und Pipelines bauen. Europa hat dazu noch keine einheitliche Haltung entwickelt, sollte jedoch nicht versäumen, seine eigenen Interessen einzubringen und die Initiative zu einem europäisch-chinesischem Gemeinschaftsprojekt zu machen.


Global Diplomacy Lab

Design und Diplomatie

02.09.2015 | BMW Stiftung | Europas Zukunft

Das Global Diplomacy Lab will Diplomatie neu deuten und gestalten. Dass dabei besonders der Blick auf andere Disziplinen wertvolle Inspirationen liefern kann, zeigte beim 2. Lab-Treffen in Istanbul der Beitrag über die Kernprinzipien des Designs von Brenton Caffin von der britischen Innovationsagentur Nesta.


Transatlantic Core Group

Was tun, um neues Vertrauen aufzubauen?

26.08.2015 | BMW Stiftung | Transatlantische Beziehungen

Den transatlantischen Beziehungen stehen schwere Zeiten bevor. Diese Sorge verband die deutschen und amerikanischen Teilnehmer, die im vergangenen Monat zum Gründungstreffen der Transatlantic Core Group auf der Insel Wasan in Kanada zusammengekommen waren.


African Clean Energy

Ein Ofen als Lebensretter

25.08.2015 | BMW Stiftung | Social Entrepreneurship

Mehr als vier Millionen Menschen in Entwicklungsländern sterben jährlich an Rauchvergiftungen, weil sie in geschlossenen Räumen über offenem Feuer kochen. Das sind mehr Tote als durch Malaria und Aids/HIV zusammen. African Clean Energy will dies ändern – die BMW Stiftung hilft dem Sozialunternehmen dabei.


Von der Idee zu Horizontec

„Ich bleibe da dran“

13.08.2015 | BMW Stiftung | Wirkung

Die Mission zum Mars startete nicht in Cape Canaveral, auch nicht im kasachischen Baikonur. Auf der winzigen Insel Wasan– drei Stunden vom kanadischen Toronto entfernt – wurden vor sechs Jahren die Grundlagen für diese Reise gelegt, die Schüler in ungeahnte Weiten des Bildungs-Universums führen sollte.


Kulturelle Diplomatie

Warum wir unsere Russland-Aktivitäten fortsetzen

07.08.2015 | BMW Stiftung | Europa und seine Nachbarn

In Russland verschlechtert sich die Situation für in- und ausländische Stiftungen zunehmend. Gemeinnützige Organisationen werden durch eine Vielzahl von Inspektionen unter Druck gesetzt; viele sind gezwungen, das Land zu verlassen oder haben dies bereits getan. Die BMW Stiftung hat beschlossen, in Russland aktiv zu bleiben. Weil wir an die Kraft des interkulturellen Dialogs glauben, der nur auf persönlicher Ebene stattfinden kann.


Wie viel Unabhängigkeit muss sein?

Erkenntnisse vom deutsch-französischen Austausch zwischen Unternehmensstiftungen

04.08.2015 | BMW Stiftung | Europa und seine Nachbarn

Welche Projekte stellen Unternehmensstiftungen in Deutschland und Frankreich auf die Beine? Wie eng arbeiten sie mit ihren Gründerfirmen zusammen? Das waren einige Fragen beim deutsch-französischen Austausch, der von der Unternehmensstiftung des französischen Konzerns Air Liquide im Juni 2015 initiiert wurde.


Social Innovation Europe in Berlin

„Viele unentdeckte Ideen"

28.07.2015 | BMW Stiftung | Gesellschaftliche Innovation

Am 22. und 23. Juni 2015 haben wir in Partnerschaft mit Social Innovation Exchange (SIX) circa 70 Akteure aus dem Bereich sozialer Innovation nach Berlin eingeladen. In einem multinationalen und interdisziplinären Team wollten wir begünstigende Faktoren und förderliche Rahmenbedingungen untersuchen, die soziale Innovation ermöglichen.


Mehr als nur Vermittlung

Ein Besuch bei der Taproot Foundation

23.07.2015 | Carolin Graetsch | Pro bono

Carolin Graetsch ist Werkstudentin bei der BMW Stiftung und studiert im Master Non-Profit-Management. Ihre Abschlussarbeit schreibt sie über Intermediäre im Pro-bono-Sektor. Um ihre Forschung mit Praxiserfahrungen und Experteninterviews zu unterstützen, hat sie ein dreiwöchiges Praktikum bei der Taproot Foundation in San Francisco absolviert, unserem strategischen Partner.


Im Interview: Shlomo Ben Ami

„Iran ist keine existenzielle Bedrohung für Israel.“

14.07.2015 | BMW Stiftung | Europa und seine Nachbarn

Nach 13 Jahren Verhandlungen mit Iran steht die Einigung im Streit um das iranische Atomprogramm jetzt. Wir sprachen im Rahmen einer Podiumsdiskussion in unserem Münchner Büro mit dem früheren israelischen Außenminister Shlomo Ben Ami über israelische Bedenken mit Blick auf das Atomabkommen mit Iran.


Eine gemeinsame Flüchtlingspolitik für Europa?

Akzeptanz ist die größte Herausforderung

13.07.2015 | BMW Stiftung | Europa und seine Nachbarn

Die größte Herausforderung für Europa ist nicht Griechenland, sondern die Frage, wie Europa mit Flüchtlingen umgeht. Auf 30.000 könnte die Zahl der Toten im Mittelmeer bis Ende 2015 anwachsen. Wie solidarisch können und müssen wir sein? Das war Thema von „Europa in Vielfalt vereint“ in Magdeburg.


Medien, Macht, Wahrheit

Was ist dran am Vorwurf der „Lügenpresse“?

08.07.2015 | Hanna Vietze | Journalismus

Es ist das Unwort des Jahres 2014: „Lügenpresse“. Ob von links oder rechts: Immer mehr Menschen stellen die klassischen Medien radikal in Frage. Was ist dran an den Vorwürfen? Kann man den Journalisten überhaupt noch vertrauen? Im Mai lud die Studentenzeitung der HU, UnAuf, im Berliner Büro der BMW Stiftung zu einer Podiumsdiskussion, um genau diesen Fragen auf den Grund zu gehen.


Im Interview: Omid Nouripour

„Wir haben die Wahl zwischen Teufel und Beelzebub.“

01.07.2015 | BMW Stiftung | Europa und seine Nachbarn

„Ich glaube erst an das Abkommen, wenn ich es gesehen habe.“ Der außenpolitische Sprecher der Grünen, Omid Nouripour hat Bedenken, dass das Atomabkommen mit dem Iran reibungslos in Kraft treten wird. Im Rahmen einer Podiumsdiskussion in der BMW Stiftung in München sprachen wir mit dem gebürtigen Iraner.


Transatlantische Partnerschaft

Vertrauen muss wieder aufgebaut werden

30.06.2015 | BMW Stiftung | Europa und seine Nachbarn

Wie können wir verlorenes Vertrauen wieder aufbauen? Deutschland und die USA verbindet eine lange, tiefe Partnerschaft, die jedoch gerade auf eine harte Probe gestellt wird. Darin sind sich die Teilnehmer des Forum Berlin zum Thema „Transatlantische Beziehung – wird die Kluft größer?“ im Berliner Büro der BMW Stiftung einig – darunter auch US-Botschafter John B. Emerson.


Herausforderungen für Impact-Investoren

Ein Interview mit Charly Kleissner

24.06.2015 | BMW Stiftung | Social Finance

„Wir Impact-Investoren sind überzeugt, dass es möglich ist, gleichzeitig eine ordentliche Rendite und Wirkung zu erzielen.“ Charly Kleissner ist ein Pionier der globalen Impact-Investment-Bewegung und Mitgründer von Toniic, ein Netzwerk von Anlegern, die ausschließlich in sozial und ökologisch nachhaltige Produkte investieren.


4th BMW Foundation Global Table

Energiesicherheit groß gedacht

17.06.2015 | BMW Stiftung | Energiesicherheit

Eine Garantie gibt es nicht. Aber wenn 25 Menschen aus allen Erdteilen in einen kleinen Ort südlich von Krakau reisen, wo der Handyempfang schwach, die Zimmer bescheiden, aber die Tagungsräume exzellent sind, dann entwickelt sich schon einmal ein echter Dialog. Gespräche, in denen das Zuhören wichtiger ist als das Reden – und zwar über alle Kulturgrenzen und Hierarchien hinweg.


Zwölf Handlungsempfehlungen

Wege aus der globalen Governance-Krise

16.06.2015 | BMW Stiftung | Europa und die neuen Gestaltungsmächte

Der Bericht der Commission on Global Security, Justice & Governance zeigt mit Blick auf das 75-jährige Jubiläum der Vereinten Nationen im Jahr 2020 zwölf Handlungsempfehlungen für besseres Regieren auf. Michael Schaefer, Vorstandsvorsitzender der BMW Stiftung, ist Mitglied der Kommission und einer der Autoren des Berichts.


Im Interview: Julian Popov

„Europa sollte ambitionierter sein."

10.06.2015 | BMW Stiftung | Europa und die neuen Gestaltungsmächte

„Energiepolitik, -handel und -investitionen können die nationale Sicherheit und den nationalen Wohlstand mehren oder mindern.“ Julian Popov, Teilnehmer des BMW Foundation Global Table in Polen, über Herausforderungen für eine europäische Energieunion, die chinesische Seidenstraßen-Initiative und den Kampf der Russen um Marktanteile.


Vorlesungsreihe jetzt als Buch

Markus Hipp: Zivilgesellschaft kann Selbstgenügsamkeit ablegen

04.06.2015 | Markus Hipp | Zivilgesellschaft

Wer sich nicht selbst in diesen Wassern bewegt, weiß leider meist nicht, was unter „Zivilgesellschaft“ überhaupt zu verstehen ist.


Munich Economic Summit

Europa darf sich nicht abhängen lassen

28.05.2015 | BMW Stiftung | Europas Zukunft

Innovation und Wettbewerbsfähigkeit war das Thema des 14. Munich Economic Summit, zu dem rund 200 Gäste aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Zivilgesellschaft zusammenkamen. Darunter auch Manuel Valls, Premierminister Frankreichs, und als Vertreter der EU-Kommission Valdis Dombrovskis und Günther Oettinger.


Im Interview: Peter Head

„Im Einklang mit der Natur leben”

27.05.2015 | BMW Stiftung | Europa und die neuen Gestaltungsmächte

Peter Head entwickelt eine digitale Plattform, die Regionen auf der ganzen Welt nutzen können, um nachhaltige Infrastruktur zu planen und entsprechend zu investieren. Der Guardian zählt ihn zu den „50 Menschen, die unseren Planeten retten könnten“. Peter Head ist Teilnehmer des 3rd BMW Foundation Global Table in Brasilien.


Im Interview: Senta Höfer

Vom Leben der anderen lernen

19.05.2015 | BMW Stiftung | Europas Zukunft

Senta Höfer hat fünf Jahre lang das International Diplomats Programme geleitet, bei dem hochqualifizierte Nachwuchsdiplomaten ein tiefes Verständnis von Deutschland entwickelt und ihren Horizont erweitert haben. Ein persönlicher Rückblick.


Vorlesungsreihe jetzt als Buch

Günter Faltin: Das Kopf-schlägt-Kapital-Prinzip

08.05.2015 | BMW Stiftung | Social Entrepreneurship

Entrepreneurship hat weniger mit klassischem Unternehmertum zu tun als mit der puren Lust an einer Idee – das sagt zumindest Günter Faltin, Mitbegründer der Stiftung Entrepreneurship. Der neu erschienene Sammelband „Netzwerke gesellschaftlicher Innovation“ enthält ein Interview, in dem Faltin das „Kopf schlägt Kapital“-Prinzip erklärt.


Generation Y

Wie man Berufsanfänger für sein Unternehmen begeistert

30.04.2015 | BMW Stiftung | Engagement

Generation Y – gefürchtet, geliebt oder gehasst. Auf jeden Fall schwer zu ignorieren. Vor allem da sie eine wachsende und immer wichtigere Gruppe in der erwerbstätigen Bevölkerung darstellt.

Mehr zum ThemaProjectTogether


ProjectTogether

Wie man eine Idee ins Rollen bringt

22.04.2015 | Philipp von der Wippel | Engagement

Philipp von der Wippel hat als Schüler ProjectTogether gegründet, eine Anlaufstelle für Menschen, die sich mit eigenen Ideen gesellschaftlich engagieren möchten. 2014 hat die Organisation 120 Projektgründern geholfen.


Global Talk über möglichen Brexit

„Jungs wir lieben Euch, bleibt bitte dabei“

21.04.2015 | BMW Stiftung | Europa

Ist die Europäische Union ein bürokratisches Monster, das nie liefert, was es verspricht, oder das schönste und klügste Abenteuer der Menschheit? Auch in Großbritannien sind die Meinungen darüber geteilt. Zwei Europaabgeordnete streiten vor Publikum über den Sinn einer Volksbefragung, wie sie nach den Wahlen in Mai auf der Insel droht.


Impact Session mit der Social Entrepreneurship Akademie

Die Suche nach der Kernbotschaft

17.04.2015 | BMW Stiftung | Social Entrepreneurship

Mit ihrem Format Impact Session zapft die BMW Stiftung die reiche Expertise des Responsible-Leaders-Netzwerks an, um soziale Unternehmer strategisch zu unterstützen. Zum Beispiel die Social Entrepreneurship Akademie, die nun über wichtige Bausteine für eine zielgruppengerechte Ansprache verfügt.


Im Interview: Chris Fowler

„Ich bin intellektuell neugierig und mag Menschen.“

08.04.2015 | BMW Stiftung | Responsible Leadership

Chris Fowler ist U.S. Chapter Head des Responsible-Leaders-Netzwerks der BMW Stiftung. In dieser Funktion ist es seine vorrangige Aufgabe, die Kontakte zwischen den Mitgliedern des Netzwerks in den USA auszubauen und zu stärken. Dabei kommen ihm seine besonderen Fähigkeiten als „creative connector“ zugute.


3rd BMW Foundation Global Table

Projektideen für Städte mit mehr Lebensqualität

07.04.2015 | BMW Stiftung | Ressourcen und Sicherheit

Der Klimawandel und seine Auswirkungen auf den Urbanisierungsprozess bildeten den thematischen Schwerpunkt des Global Table in Brasilien. Zwei Aspekte wurden genauer beleuchtet: zum einen ging es um innovative Ideen für urbane Mobilität, zum anderen um nachhaltige Infrastrukturmaßnahmen für Städte


Vorlesungsreihe jetzt als Buch

Götz W. Werner: Bürger als Lebensunternehmer

30.03.2015 | Götz W. Werner | Social Entrepreneurship

Veränderungsbereitschaft als ur-unternehmerische Disposition ist jedem angeboren, davon ist dm-Drogeriemarkt-Gründer Götz W. Werner überzeugt. Der neu erschienene Sammelband „Perspektiven gesellschaftlicher Innovation“ enthält seinen Vortrag zum bedingungslosen Grundeinkommen.


Unternehmensstiftungen

Wie sie ihre Wirkung am besten entfalten

26.03.2015 | BMW Stiftung | Stiftungen

Bei einer Podiumsdiskussion im Rahmen des Münchner Stiftungsfrühlings tauschten sich Vertreter aus Stiftungen und Unternehmen über das Zusammenspiel von unternehmerischem Denken und Handeln sowie gesellschaftlichem Engagement aus.


Young Leaders Forum in Brasilien

Zeit für neue Wirtschaftsmodelle

25.03.2015 | BMW Stiftung | Responsible Leadership

Das 2nd Latin American Young Leaders Forum wollte zeigen, welche Unternehmens- und Wirtschaftsmodelle existieren, die nicht nur wirtschaftlich profitabel sind, sondern auch eine positive soziale und ökologische Wirkung entfalten – und vielleicht grade deshalb auch erfolgreich sind.


Im Interview: Dr. Inese Lībiņa-Egner

„Die Größe eines Landes ist geografisch messbar, politisch aber nicht.“

23.03.2015 | BMW Stiftung | Europas Zukunft

Im Januar hat Lettland zum ersten Mal die halbjährige Präsidentschaft in der EU übernommen. Parlamentsvizepräsidentin Inese Libina-Egner über Schwerpunkte der Präsidenschaft, Ratschläge für Griechenland und Furcht vor Russland.


Im Interview: Gonzalo Muñoz

„Erfolgreiche Sozialunternehmer kooperieren mit Legislative und Exekutive.“

20.03.2015 | BMW Stiftung | Social Entrepreneurship

Wie kann der öffentliche Sektor gesellschaftliche Innovationen ermöglichen? So lautet die Hauptfrage des 2nd Latin American Young Leaders Forum in Rio de Janeiro. Wir haben uns darüber mit Gonzalo Muñoz, Mitbegründer des Sozialunternehmens TriCiclos und einer der Redner des Forums, unterhalten.


3rd Global Table in Brasilien

Gewappnet für den Klimawandel

17.03.2015 | Alejandro Litovsky | Europa und die neuen Gestaltungsmächte

Im Mittelpunkt des 3rd BMW Foundation Global Table Brasilien steht das Thema „Städte und Klimawandel“. Unser strategischer Partner, Alejandro Litovsky, CEO der Earth Security Group und Autor des Earth Security Index 2015, liefert mit seinen Überlegungen den Ausgangspunkt für die Diskussionen über Urbanisierungsprozesse und Ressourcensicherheit.


Im Interview: Manuel Neuer

„Wir haben uns schnell als Nachbarn gefühlt und weniger als Gäste.“

17.03.2015 | BMW Stiftung | Europa und die neuen Gestaltungsmächte

Beim Gewinn der Fußballweltmeisterschaft 2014 gastierten Torhüter Manuel Neuer und die deutsche Fußballnationalmannschaft im Campo Bahia. Die BMW Stiftung bringt in diesem Resort nun Teilnehmer des 3rd Global Table in Brasilien zusammen – und hofft, dass der besondere Geist dieses Ortes seine Magie auch dieses Mal entfaltet.


3rd Global Pro Bono Summit

Eine neue soziale Währung

16.03.2015 | BMW Stiftung | Pro bono

Zum 3rd Global Pro Bono Summit haben BMW Stiftung, Taproot Foundation und Proboneo nach Berlin eingeladen. Unternehmensvertreter und Intermediäre aus mehr als 20 Ländern wollen dem Thema pro bono – also freiwilligem Engagement von Fach- und Führungskräften für gemeinnützige Organisationen – global mehr Schub geben.


Soziale Innovationen

Deutsche und türkische Organisationen können voneinander lernen

11.03.2015 | Filiz Bikmen | Soziale Innovation

Einer der schlimmsten Istanbuler Schneestürme seit Jahren konnte nicht verhindern, dass sich soziale Innovatoren aus Deutschland und der Türkei am 20. und 21. Februar in Istanbul trafen. Die BMW Stiftung ermöglichte im Rahmen des 2nd Social Innovation Summit einen Austausch zwischen einer Delegation türkisch-deutscher Innovatoren und ihrer Kollegen auf türkischer Seite.


2nd Social Innovation Summit in Istanbul

Große Dynamik in der türkischen Sozialunternehmerszene

11.03.2015 | BMW Stiftung | Social Entrepreneurship

200 Teilnehmer, sechs Präsentationen von herausragenden Entrepreneurs, zehn praxisnahe Workshops – das war der 2nd Social Innovation Summit in Istanbul. Der von Ashoka und BMW Stiftung initiierte Gipfel bot reichhaltige Expertise und Möglichkeiten zum Erfahrungsaustausch.


Der Staat und Sozialunternehmen

„Die Bundesregierung kann sicher mehr tun“

09.03.2015 | BMW Stiftung | Social Entrepreneurship

Sozialunternehmer gelten als die neuen Lieblinge der deutschen Wirtschaft. Wie sieht aber die staatliche Anerkennung und Förderung sozialer Geschäftsmodelle aus? Sie steht noch am Anfang – Kooperationsräume mit klassischen Unternehmen und Finanzierungsmöglichkeiten durch den Staat sind gefragt.


Im Interview: Liz Hamburg

„Bei pro bono gibt es keine Standardlösungen.“

26.02.2015 | BMW Stiftung | Pro bono

Liz Hamburg ist Chefin der US-amerikanischen Taproot Foundation, die gemeinsam mit der BMW Stiftung zum 3rd Global Pro Bono Summit in Berlin eingeladen hat. Beide Stiftungen sind Pioniere der Pro-bono-Bewegung und wollen diese global vorantreiben.


Im Interview: Rajah Lehal

„Die schiere Größe von Kanada stellt uns vor eine große Herausforderung.“

20.02.2015 | BMW Stiftung | Responsible Leadership

Nicht nur die Kluft zwischen den Sektoren, sondern auch zwischen der kanadischen Ost- und Westküste zu überbrücken gehört zu den Herausforderungen, mit denen Rajah Lehal als Canadian Chapter Head des Responsible-Leaders-Netzwerks der BMW Stiftung konfrontiert ist.


Im Interview: Alexandra van der Ploeg

„Wir wurden von Bewerbern überrannt.“

19.02.2015 | BMW Stiftung | Pro bono

Der Softwarekonzern SAP will das Thema pro bono stärker im europäischen Markt verankern und engagiert sich beim 3rd Global Pro Bono Summit in Berlin. „Mit pro bono können wir mehr erreichen als einfach nur Schecks zu schreiben“, sagt Alexandra van der Ploeg


Energiesicherheit in Krisenzeiten

Unabhängigkeit oder Ende der Abhängigkeit?

11.02.2015 | BMW Stiftung | Ressourcen und Sicherheit

Kann man angesichts der aktuellen Lage in der Ukraine ernsthaft über Zukunftsszenarien nachdenken, in denen Russland eine wichtige Rolle für Europas Energieversorgung spielt? Man muss sogar darüber nachdenken, meinen die Podiumsgäste einer Stiftungsveranstaltung am Rande der Münchner Sicherheitskonferenz.


Im Interview: Aretha Mare und Blessing Jongwe

„Wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg.“

10.02.2015 | BMW Stiftung | Social Entrepreneurship

Aretha Mare und Blessing Jongwe sind Teil des einzigen reinen Frauenteams, das sich für das Africa Seed Program beworben hat. Sie möchten Impact Hub nach Harare in Simbabwe bringen.


Im Interview: Gunther Jancke

UK Chapter kommt ins Rollen

30.01.2015 | BMW Stiftung | Responsible Leadership

„Es gibt einen gemeinsamen Spirit, die Welt besser zu verlassen als wir sie vorgefunden haben. Da entsteht viel Energie und Kraft – und auch Freundschaft.“ Gunther Jancke über Glücksmomente und Herausforderungen bei seiner Aufgabe als UK Chapter Head im Responsible Leaders Netzwerk der BMW Stiftung.


Wandel im Unternehmen

Wie Intrapreneurship gelingen kann

21.01.2015 | BMW Stiftung | Social Intrapreneurship

In keinem Unternehmen herrscht ein Mangel an Ideen. Irgendwo in der Organisation gibt es sie. Das Problem: Es ist leichter, sie abzuwürgen als sie zu einer Innovation zu entwickeln. Wie jeder Mitarbeiter Ideengeber sein kann war Thema einer Veranstaltung von BMW Group, League of Intrapreneurs und BMW Stiftung.


Zuhören, statt fordern

Eine offene Diskussion über Chinas Reform-Agenda auf der Praterinsel

14.01.2015 | BMW Stiftung | Internationale Beziehungen

China ist für viele Westeuropäer nach wie vor ein großes Rätsel, wird jedoch immer einflussreicher. Was bedeutet die Reformagenda 2020 für das Land – und nicht zuletzt für Europa?


Social Progress Index

Wohlstand und gutes Leben gehen nicht zwingend Hand in Hand

22.12.2014 | BMW Stiftung | Soziale Innovation

„Geld allein schafft keinen Fortschritt“, sagt Michael Green. Einen Beleg für diese These soll der Social Progress Index 14 liefern, den der britische Sozialwissenschaftler im Berliner Büro der BMW Stiftung vorgestellt hat.


25 Jahre UnAufgefordert

Beißen und gebissen werden

15.12.2014 | Susanne Schwarz | Journalismus

Die Studierendenzeitung UnAufgefordert feiert ihr 25-jähriges Jubiläum mit einer Podiumsdiskussion. Susanne Schwarz, ehemalige Chefredakteurin, blickt zurück auf die Entwicklung der Zeitung und die Schwierigkeiten bei der Finanzierung.


EVPA Jahreskonferenz 2014

Europas Wohlfahrtsverbände, Social Finance und Unternehmertum

10.12.2014 | BMW Stiftung | Venture Philanthropy

Am 18. und 19. November versammelten sich über 500 Venture-Philanthropen und Sozialunternehmer sowie Vertreter von NGOs, Intermediären und Stiftungen aus der ganzen Welt anlässlich der 10. Jahrestagung der European Venture Philanthropy Association in Berlin.


Von Aachen nach Beijing und zurück

Responsible Leader Horst Krumbach bringt die Generationsbrücke nach China

09.12.2014 | BMW Stiftung | Social Entrepreneurship

Für seine Generationsbrücke Deutschland wurde Horst Krumbach gerade mit dem Deutschen Engagementpreis ausgezeichnet. Für den Responsible Leader kein Grund, sich auszuruhen: Mit Hilfe des Netzwerks der BMW Stiftung bringt er seine Initiative jetzt nach China.


Von United Nations zu United Actors?

Launch des Global Diplomacy Labs

08.12.2014 | BMW Stiftung | Internationale Beziehungen

Die Arbeit von Diplomaten ist derzeit in einem rasanten Umwälzungsprozess. Digitalisierung und Globalisierung verändern die täglichen Aufgaben radikal und andere Stimmen, etwa aus der Kultur oder NGOs, sollen mit eingebunden werden. Wie kann das funktionieren?

Mehr zum ThemaGlobal Diplomacy Lab


Den politischen Diskurs in Gang bringen

Horst Krumbach gewinnt Deutschen Engagementpreis

05.12.2014 | BMW Stiftung | Social Entrepreneurship

Für seine Generationsbrücke Deutschland wurde Horst Krumbach bereits mehrfach ausgezeichnet, doch der Deutsche Engagementpreis ist für den Responsible Leader der BMW Stiftung eine ganz besondere Würdigung.


2nd BMW Foundation Global Table

"Eine globale Strategie ist absolut unabdingbar"

02.12.20014 | BMW Stiftung | Ressourcen und Sicherheit

Harald Krüger, Bhairavi Jani und Andrey Kortunov waren Teilnehmer des 2nd BMW Foundation Global Table am Comer See in Italien. Im Video-Interview sprechen sie über globale Strategien, Coporate Social Responsibility und aktuelle Herausforderungen für Führungskräfte.


Helfen macht klug

Ein neuer Freiwilligendienst für Deutschland

01.12.2014 | Sebastian Gallander | Engagement

In vielen ländlichen Regionen ist die Lage trüb wie der Herbstnebel: Geschäfte haben dichtgemacht, Arztpraxen wurden geschlossen, Buslinien eingestellt. Ein Freiwilligendienst kann dem Land neues Leben einhauchen, meint Sebastian Gallander, und gleichzeitig manche Probleme von Jugendlichen lösen.

Mehr zum ThemaWas wir tun: Pro Bono


Nordkorea

Facelift für die Großen Führer

26.11.2014 | Alexander Poel | Internationale Beziehungen

Nordkorea beginnt sich der Welt zu öffnen. Zaghaft, betont Professor Rüdiger Frank, aber dennoch. Der Ostasienexperte stellte bei einer Veranstaltung der BMW Stiftung und der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik sein Buch „Nordkorea – Innenansichten eines Totalen Staates vor" – und überraschte mit Worten und Bildern.


Vertrauen und die transatlantische Gemeinschaft

Ein neuer Sinn für gemeinsame Ziele und Partnerschaft

20.11.2014 | Emily Sieg | Internationale Beziehungen

Die transatlantischen Beziehungen sind an einem Tiefpunkt angelangt, Misstrauen überlagert die Partnerschaft – die beide Seiten trotzdem zu den weltweit stärksten Bündnissen zählen. Die USA und Europa müssen sich als Wertegemeinschaft begreifen, fordert Bucerius-BMW Foundation Research Fellow Emily Sieg.


Diskussion in der Dresdner Frauenkirche

Die Ukraine-Krise hält der EU den Spiegel vor

19.11.2014 | BMW Stiftung | EU-Außenpolitik

Lange Zeit war die Ruine der Dresdener Frauenkirche ein Mahnmal gegen den Krieg, mit privaten Spenden konnte sie wieder aufgebaut werden. Heute ist sie nicht nur Sinnbild für Versöhnung und Frieden, sie war am Donnerstag auch ein beeindruckender Veranstaltungsort – für die Reihe "Europa in Vielfalt Vereint".


Im Interview: Anastasia Gulyavina

„Wir gehören zu einer Generation, die Dinge anpackt“

13.11.2014 | BMW Stiftung | Sozialunternehmertum

Am 20. November 2014 öffnet das Impact Hub Moskau seine Türen für die Öffentlichkeit. Wir baten Anastasia Gulyavina, eine der Mitgründerinnen, uns mehr über die sozialen Probleme in Russland zu erzählen und darüber, was das Impact Hub zu ihrer Lösung beitragen kann.


Venture Philanthropy

In Europa angekommen

11.11.2014 | Kurt Peleman | Venture Philanthropy

Die gute Nachricht ist, dass Venture Philanthropy und Social Investment in den letzten zehn Jahren große Fortschritte gemacht haben, aber natürlich können wir in diesem Feld noch viel mehr erreichen.


Erdgas – Risiken und Chancen für Entwicklung

2nd BMW Foundation Global Table analysiert das Fallbeispiel Tansania

05.11. 2014 | BMW Stiftung | Ressourcen und Sicherheit

Quelle für künftigen Wohlstand oder Sicherheitsrisiko? Tansanias gigantische Gasreserven könnten das ostafrikanische Land zum weltweit drittgrößten Exporteur von Gas machen und die Lebensbedingungen vieler Menschen verbessern.

Mehr zum Thema2nd Global Table 


2nd Global Table

Notizen vom Comer See

31.10.2014 | Michael Schaefer | Ressourcen und Sicherheit

Michael Schaefer, Vorstandsvorsitzender der BMW Stiftung, schildert seine Eindrücke und erste Ergebnisse vom 2nd Global Table am Comer See.

Mehr zum Thema2nd Global Table 


Inseldialog zu Italiens Ratspräsidentschaft

Wo bleibt die europäische Außenpolitik?

29.10.2014 | BMW Stiftung | Europa

„Europa – ein Neubeginn“. Unter dieses Motto hat die italienische Regierung ihre EU-Ratspräsidentschaft gestellt und meint damit auch gerade ein größeres Engagement in der Außen- und Sicherheitspolitik. Ein Neubeginn, ist der nötig? Und wenn ja, verspricht er überhaupt Positives? Dazu gingen die Meinungen beim 5. Inseldialog zum Teil deutlich auseinander.


Im Interview: Michael Gerdts

„Der Global Table erweitert unsere Plattform immens“

27.10.2014 | BMW Stiftung | Ressourcen und Sicherheit

Der 2nd BMW Foundation Global Table findet in der Villa Vigoni statt, einem binationalen Verein am Comer See. Das Deutsch-Italienische Zentrum für Europäische Exzellenz steht für Völkerverständigung und den Dialog der Kulturen. Der Präsident der Villa Vigoni Michael Gerdts erklärt im Interview das Konzept dieses Ortes.


Teilnehmer am Global Table

Ravi Chaudhry: "Die Menschen in der ganzen Welt verbindet mehr, als sie trennt"

24.10.2014 | Ravi Chaudhry | Ressourcen und Sicherheit

Die Steinzeit ging nicht zu Ende, weil uns die Steine ausgingen. Sie ging zu Ende, weil wir bessere Ideen entwickelt und diese auch umgesetzt haben.


Lehren aus Afghanistan

„Bescheidener in den Erwartungen, nicht in den Werten“

21.10.2013 | BMW Stiftung | Europa in der Welt

Zum Streitgespräch über die Frage „Hat sich der Afghanistan-Einsatz gelohnt: Ja oder Nein?“ hatte die BMW Stiftung in ihrer neuen Veranstaltungsreihe Global Talk geladen. Doch es entbrannte kein echter Streit zwischen Omid Nouripour und Michael Koch.

Mehr zum ThemaGlobal Talk in der BMW Welt

 

 


Kunstausstellung

Responsible Leader Chen Yang bringt Kunst in die BMW Stiftung

14.10.2014 | BMW Stiftung | Responsible Leadership

Eigentlich geht schon die Aussicht aus den Büros der BMW Stiftung als Kunstgenuss durch: Kanzleramt, Deutscher Bundestag, Bundespressekonferenz, Fernsehturm und natürlich der Berliner Hauptbahnhof.


Misstrauen gegenüber dem Westen

Schwierige Deutsch-Russische Gespräche

10.10.2014 | Thomas Arzner | Internationale Beziehungen

Die Beziehungen zwischen Russland und der westlichen Welt haben aktuell einen Tiefpunkt erreicht, daran gibt es wenig Zweifel. Auch nicht bei den 7. Deutsch-Russischen Gesprächen in Baden-Baden.


Im Einsatz für die gute Sache

Social Intrapreneurs schmieden einen Aktionsplan

18.09.2014 | BMW Stiftung | Social Intrapreneurship

Beim 1st Global Social Intrapreneurship Summit in Berlin sind Pioniere dieser globalen Bewegung zusammengekommen, um sich zu vernetzen.


Social Intrapreneurs

Wie sie gesellschaftliche und unternehmerische Werte verschmelzen

08.09.2014 | Heiko Spitzeck | Social Intrapreneurship

Susie Lonie und Nick Hughes von Vodafone waren auf einer Aufholjagd: Ihre Idee, ein mobiles Banksystem für Kunden ohne Zugang zu Bankkonten anzubieten, wuchs schneller, als sie geahnt hatten.


Im Interview: Mascha Lazar

„Das Gesundheitssystem gut und besser machen“

29.08.2014 | BMW Stiftung | Innovation

Hohe Komplexität, eine verwirrende Vielfalt von Akteuren und Interessenlagen – so kennzeichnen die Macher von „Transferis – Leadership in Healthcare“ das deutsche Gesundheitswesen. Mascha Lazar hat an dem Programm teilgenommen und berichtet von ihren Erfahrungen.


Machen digitale Gerätschaften unsere Welt lebenswerter?

Wir glauben, es piept!

22.08.2014 | Joana Breidenbach | Soziale Innovation

Wir vom betterplace lab waren im Frühjahr mit Rucksack und Notizblock „around the world“, um zu feldforschen, wie Hilfsorganisationen, Aktivisten und Social Entrepreneurs im Jahr 2014 Internet und Mobilfunk nutzen – von Indien über Ruanda bis Brasilien. Anders gesagt: Wir waren auf der Suche nach dem „guten“ Internet.


Im Interview: Rajan Navani

In Indiens Entwicklung muss das Kosten-Nutzen-Verhältnis stimmen

15.08.2014 | BMW Stiftung | Ressourcen und Sicherheit

Mit Rajan Navani nahm ein guter Bekannter und Responsible Leader der BMW Stiftung am BMW Foundation Global Table teil, der kürzlich in Hangzhou stattfand. Der indische Unternehmer ist vielseitig interessiert und engagiert.


Im Interview: Thierry Feike und Dietrich Firnhaber

Responsible Leaders coachen Jungunternehmer

08.08.2014 | BMW Stiftung | Pro Bono

Jungen Unternehmern aus Deutschland, Ägypten und Tunesien auf die Sprünge helfen – dazu haben sich die Responsible Leaders Thierry Feike und Dietrich Firnhaber entschlossen. Beide engagieren sich als Mentoren bei der Nonprofit-Initiative enpact.


Im Interview: Helga Breuninger

Wasan Island - Orte mit Wirkung

04.08.2014 | BMW Stiftung | Wirkung

Im August wird die BMW Stiftung eine Reihe von Workshops auf Wasan Island ausrichten, unter dem Titel "impact summers". Gastgeberin ist die Breuninger Stiftung, deren Vorsitzende Helga Breuninger erklärt, wie gute Orte zu guten Veranstaltungsergebnissen beitragen können.


Inseldialog zur Ukraine

Ein schwieriger Gesprächsabend

30.07.2014 | BMW Stiftung | Europa

Wenige Stunden bevor die Europäische Union am Dienstag dieser Woche härtere Sanktionen gegen Moskau auf den Weg brachte, die nun mehr „Biss“ haben und die russische Wirtschaft empfindlicher treffen sollen, wurde auf der Praterinsel auf Einladung der BMW Stiftung diskutiert: Ukraine – Testfall für die europäische Außenpolitik?


Im Interview: Emre Yunt

Den Global-Table-Geist der Zusammenarbeit in den G20-Prozess einbringen

30.07.2014 | BMW Stiftung | Ressourcen und Sicherheit

Wie viele andere Schwellen-länder ist die Türkei ein junges, wirtschaftlich schnell wachsendes Land. Deshalb kann sie eine besondere Mittlerrolle zwischen Europa und den "emerging economies" einnehmen, meint Emre Yunt. Der türkische Diplomat war Teilnehmer am 1st Global Table.


Die neuen Machtkonstellationen

Europa und sein Platz in der Welt

25.07.2014 | Michael Schaefer | Europa

Vor 25 Jahren postulierte Francis Fukuyama das Ende der Geschichte – Mauer, Eiserner Vorhang und Sowjetreich waren in sich zusammengefallen. Demokratie und liberale Marktwirtschaft hatten ihre Überlegenheit gegenüber Autokratie und Planwirtschaft unter Beweis gestellt. Unser westliches System hatte triumphiert.


Die Teilnehmer des Global Table

Ungewöhnliche Begegnungen, frische Inspiration

21.7.2014 | BMW Stiftung | Ressourcen und Sicherheit

Der 1st Global Table, der vom 17. bis 20. Juli 2014 im chinesischen Hangzhou stattfand, bildete den Auftakt für ein neues Konferenzformat der BMW Stiftung. Im Mittelpunkt stehen die Teilnehmer, Persönlichkeiten aus aller Welt, mit ihren ganz unterschiedlichen Biografien und Erfahrungen.


Im Interview: Ma Jun

Neue Hoffnung in Chinas Kampf gegen Verschmutzung

21.07.2014 | BMW Stiftung | Ressourcen und Sicherheit

Ma Jun ist der profilierteste Umweltaktivist Chinas. Noch nie standen die Zeichen im Kampf gegen die Umweltzerstörung so günstig wie zurzeit, glaubt er. Gerade nahm er am 1st BMW Foundation Global Table in Hangzhou teil.


Zurück zur Natur

China kann auch ökologisch

17.07.2014 | BMW Stiftung | Ressourcen und Sicherheit

Mit chinesischen Hotels verbindet der Reisende meist Bettentürme, vollklimatisierte Zimmer und Besprechungsräume ohne Tageslicht. Es geht aber auch anders. Der 1st Global Table zum Thema Ressourcen und Sicherheit tagt seit heute in einem nach strengen Nachhaltigkeitskriterien ausgerichtetem Hotel in Hangzhou.


Verständigung ohne Worte

Gingko Fellows treffen Responsible Leader

11.07.2014 | BMW Stiftung | Soziale Innovation

Was macht die Zivilgesellschaft in Deutschland aus und wie groß ist der soziale Zusammenhalt der Menschen? 27 Fellows der chinesischen Narada-Stiftung haben in Berlin und Hamburg nach Anworten gesucht. Gesponsert wurden sie vom Gingko Fellow-Programm - einem Engagement der Narada Stiftung, das junge Mitarbeiter von gemeinnützigen Organisationen unterstützt. Teil 1:


Von Gummibooten und Crowdgardening

Gingko Fellows erforschen deutsche Zivilgesellschaft

11.07.2014 | BMW Stiftung | Soziale Innovation

Bei ihrem Deutschlandbesuch erforschten die 27 Fellows der chinesischen Narada-Stiftung die Grundzüge der Zivilgesellschaft. Dabei haben sie nicht nur Responsible Leaders der BMW Stiftung getroffen, sondern auch Umweltverbände und politische Stiftungen. Teil 2:


"Ein Problem klar zu benennen, ist schon die halbe Lösung"

Junge Diplomaten entdecken Deutschland neu

30.06.2014 | Tamer Azzam | International Diplomats Programme

Im September wird der nächste Jahrgang junger Diplomaten für das 6th International Diplomats Programme (IDP) ausgewählt. Tamer Azzam aus Ägypten hat im vergangenen Jahr daran teilgenommen und erzählt von seinen Eindrücken.


Pioniere an der Graswurzel

Harvey Koh stellt Studie über Sozialunternehmer vor

25.06.2014 | BMW Stiftung | Soziale Innovation

Harvey Koh gilt als Vorreiter im Bereich nachhaltiger, innovativer Geschäftsmodelle und Impact Investing. In seiner aktuellen Studie analysiert er Marktbarrieren für Sozialunternehmer, die in Entwicklungsländern aktiv sind. Die Kernthesen hat er nun in Berlin vorgestellt.


Zu Gast in der BMW Stiftung

Unternehmerisches Denken willkommen!

20.06.2014 | Ariana Gonzalez | Pro Bono

Als erster Taproot BMW Foundation Fellow hat Ariana Gonzalez einen Monat lang im Berliner Büro der BMW Stiftung gearbeitet. Jetzt analysiert Ariana die Programme im Hinblick darauf, wie sie die globale Pro-bono-Bewegung so wirkungsvoll wie möglich unterstützen können.


Im Interview: Norbert Röttgen

"Aus neuen Verwundbarkeiten muss ein neues Verständnis von Sicherheitspolitik wachsen."

17.06.2014 | BMW Stiftung | Resourcen und Sicherheit

Norbert Röttgen, Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses des Deutschen Bundestags, spricht über die europäische Sicht auf das Thema Ressourcensicherheit. Er ist einer von 30 internationalen Teilnehmern am 1st Global Table.


Porträt: Claudia Leisinger

Fotografin mit der Lizenz zum Fragen

16.06.2014 | BMW Stiftung | Ressourcen und Sicherheit

Wenn Claudia Leisinger mit ihrer Kamera in die Welt zieht, hat sie die Lizenz zum Fragen im Gepäck. „Ich möchte wissen, was andere Menschen denken und warum“, sagt die freie Fotografin. Was machen die letzten Fish Porter auf dem Fischmarkt Billingsgate, wenn sie ihre Arbeit verlieren?


Im Interview: Thais Corral

"Es besteht die Gefahr, dass alles im Chaos versinkt."

12.06.2014 | BMW Stiftung | Ressourcen und Sicherheit

Seit Wochen protestieren die Menschen in Brasilien auf den Straßen gegen die Milliardeninvestitionen für die Fußball-Weltmeisterschaft. Umweltaktivistin Thais Corral sieht eine Lücke zwischen gesellschaftlichem Nutzen und Kosten für das Spektakel.


Europa und die neuen Gestaltungsmächte

Worum es bei den Global-Table-Gesprächen geht

12.06.2014 | Alejandro Litovsky | Ressourcen und Sicherheit

Brücken zu bauen und das gegenseitige Verständnis zu fördern, ist in einer Zeit großer Unsicherheit von entscheidender Bedeutung. Die Global Tables der BMW Stiftung möchten zu einem besseren Verständnis zwischen Europa und den neuen globalen Gestaltungsmächten beitragen.


Im Interview: Luciano Balbo

"Impact Investing ist kein Markt für die breite Masse“

03.06.2014 | BMW Stiftung | Impact Investing

Der Italiener Luciano Balbo ist überzeugt, dass Impact Investing den öffentlichen Sektor verändern kann. Das neue Buch „Das große Los? Reportagen aus der Praxis des Impact Investing“ erzählt Balbos Geschichte - und die von zehn anderen Investoren und Sozialunternehmen.

Mehr zum ThemaImpact Series #2


Im Interview: Aylin Gezgüç

Das richtige Umfeld für soziale Kreativität schaffen

21.05.2014 | BMW Stiftung | Engagement

Die Türkei ist eine Gesellschaft im Umbruch. Große Unternehmen wie die Koç Holding spielen eine wichtige Rolle, um auf soziale Probleme aufmerksam zu machen. Responsible Leader Aylin Gezgüç erklärt, wie sich ihre Firma für gesellschaftliche Themen engagiert.


Soziale Innovation verstehen

Das Beispiel Kanada

21.05.14 | BMW Stiftung | Soziale Innovation

Kanada gilt vielen in der sozialen Szene als Vorbild. Früher als in Europa und näher an unseren Vorstellungen eines Sozialstaats als etwa in den USA, haben Stiftungen, Universitäten und Politiker in Kanada einen Wandel angestoßen, für den sich heute der Begriff soziale Innovation etabliert hat.


Europa in Vielfalt vereint

„Die EU-Osterweiterung war ein absoluter Erfolg!“

19.5. 2014 | BMW Stiftung | Europa

Europa hat ein neues Parlament gewählt. Fest steht bereits jetzt, dass Euroskeptiker über den zukünftigen Kurs der Europäischen Union mitentscheiden werden. Wie geht es nun weiter?


Im Interview: Michael Schaefer

"Wir schaffen neue Räume, in denen Ideen fliegen können"

13.05.2014 | BMW Stiftung | Ressourcen und Sicherheit

Mit den Global Tables unterstützt die BMW Stiftung ein besseres Verständnis zwischen Europa und den aufstrebenden Gestaltungsmächten, damit sie in einer komplexen Weltordnung gemeinsam Verantwortung überne


Neue Mitglieder in Rekordgeschwindigkeit

Eine Bücherbrücke nach Ang-Tasom

08.04.2014 | BMW Stiftung | Responsible Leadership

Als Responsible Leader und Stipendiat der BMW Stiftung hat Christian Hauser mit Bookbridge ein Lernzentrum in Kambodscha mit aufgebaut. Ziel ist es, die örtliche Bevölkerung für Bücher und Bildung zu begeistern.


Erstwähler mit Europaleidenschaft

Fischer für die Euro-Kammer

01.04.2014 | BMW Stiftung | Europa

Es ist ein Ergebnis, das auch einen mit allen Wassern gewaschenen Politiker wie Joschka Fischer überrascht: 93 Prozent der Erstwähler, die am Schülerdialog in der BMW Stiftung in München teilnehmen, würden krisengeschüttelten EU-Ländern finanziell unter die Arme greifen.


China im Aufbruch

Der chinesische Traum

28.03.2014 | BMW Stiftung | China

Der neue chinesische Präsident Xi Jinping ist zu Besuch in Europa, neben Brüssel und Paris führt er auch Gespräche in Berlin. Während für China die EU und vor allem Deutschland als größte europäische Wirtschaft strategische Bedeutung besitzen, schwankt Europas Haltung zwischen Angst und Bewunderung. Ersteres ist nicht begründet.

Mehr zum Thema1st Global Table


Fünf Fortschrittsindikatoren

Erfolgreiche Unternehmen brauchen eine nachhaltige Vision

25.03.2014 | BMW Stiftung | Social Intrapreneurship

Als Direktor des Kompetenzzentrums für nachhaltige Entwicklung der Konföderation der Indischen Industrie in Neu Dehli ist Sachin Joshi ein Experte für soziales Unternehmertum und nachhaltige Geschäftsmodelle. Von seinen Erfahrungen berichtet er beim "Training of Trainers"-Wortshop in München.


Im Interview: Meg Garlinghouse und Till Kaestner

"Eine Win-win-Situation für alle Beteiligten"

10.03.2014 | BMW Stiftung | Pro bono

Vor allem in den USA, aber auch in Deutschland gewinnt pro bono immer mehr an Popularität, da viele Fach- und Führungskräfte etwas bewirken oder verändern möchten. LinkedIn for Good vernetzt auf globaler Ebene das Wissen und die Kompetenzen von 135 Millionen Mitgliedern mit den Bedürfnissen gemeinnütziger Organisationen.


Im Interview: Evgenia Chirikova

Für mehr Umweltschutz in Russland muss sich auch das Ausland ändern

07.02.2014 | BMW Stiftung | Ressourcen

Kritik am Raubbau an der Natur begleitete die Vorbereitungen zu den Olympischen Spielen in Sotschi, die heute beginnen. Die russische Aktivistin Evgenia Chirikova erklärt, warum der Schutz von Natur und Ressourcen in Russland so einen schweren Stand hat.


Begrenzte Ressourcen –

unbegrenzte Sicherheitsrisiken

07.02.2014 | BMW Stiftung | Ressourcen

Der globale Wettlauf um lebenswichtige Ressourcen droht die Stabilität in wichtigen Weltregionen zu untergraben. Besonders die wirtschaftlichen Aufsteiger wie China oder Indien stehen vor schwierigen Interessenkonflikten.

Mehr zum ThemaPanel Discussion


Das Accountability Lab

Regierungen zur Verantwortung ziehen

09.01.2014 | Blair Glencorse | Soziale Innovation

Stellen Sie sich vor, Sie könnten nur dann staatliche Gesundheitsleistungen bekommen, wenn Sie ein für Sie unerschwingliches Bestechungsgeld zahlen. Für Millionen Menschen auf der Welt ist das die schmerzliche Realität.


Wirkungstreffer

Wie Heather und Felix zusammen fanden

20.12.2013 | BMW Stiftung | Wirkung

Die weltweiten Young Leaders Foren verknüpfen die zwei großen Anliegen der BMW Stiftung: internationaler Dialog und gesellschaftliche Innovation. Carla Saliba und Celia Jaber von The Infographist in Dubai illustrieren, warum das funktioniert.

Mehr zum ThemaBoxgirls


Fünf Tipps

Wie Social Intrapreneurs Veränderungen anstoßen

11.12.2013 | Maggie De Pree | Social Intrapreneurship

Es gibt kein Lehrbuch, das Social Intrapreneurs beibringt, wie man firmenintern klug und strategisch agiert. Aber es gibt fünf Tools von der League of Intrapreneurs, die Social Intrapreneurs bei ihrer Arbeit unterstützen sollen.


Europas Zukunft

Generöse Schuldenschnitte und ein (nicht) verlorener Kompass

02.12.2013 | BMW Stiftung | Europa

Wie können populistische Bewegungen eingedämmt und die europäische Identitätskrise bewältigt werden? Was kann und soll Deutschland für Europa leisten? Um diese Fragen ging es in der ersten Gesprächsrunde der „Inseldialoge – Europa in der Welt“.


The Story Hunting Art Work

Kreative Wirkungsmessung

20.11.2013 | BMW Stiftung | Wirkung

Unser „Story Hunting Artwork“ ist ein neues Werkzeug, mit dem wir als Stiftung ein besseres Gefühl für unsere Wirkung erlangen möchten. In unserem kurzen Video kann man es bei der Arbeit beobachten.


Wirtschaftswachstum ist nicht alles

Warum die Türkei eine starke Zivilgesellschaft braucht

11.11.2013 | Filiz Bikmen | Dritter Sektor

Die Proteste um den Gezi-Park haben die türkische Zivilgesellschaft in die internationalen Schlagzeilen gebracht. Bürgerschaftliches Engagement, NGOs und Stiftungen sind aber kein neues Phänomen. Wie sich die Zivilgesellschaft verändern muss, um mächtiger zu werden, skizziert Responsible Leader Filiz Bikmen.


Im Interview: Christophe Gördes

Kein Abend wie der andere in der Kammeroper München

17.10.2013 | BMW Stiftung | Soziale Innovation

Die Instrumente sind alt, das Repertoire kommt aus dem 19. Jahrhundert, und die schönste Spielstätte – das Münchner Cuvilliéstheater – entstammt dem Rokoko. Was ist also das Innovative an der Kammeroper München, überlegt Christophe Gördes vor der Vorlesung „Reichtum der beschränkten Mittel – ein Kulturunternehmen auf dem Weg in die Zukunft“.


Marktforscher ins Ministerium

Dänemark als Vorbild für die neue deutsche Bundesregierung

15.10.2013 | Sebastian Gallander | Innovation

In diesen Tagen verhandeln die möglichen Koalitionspartner in Berlin ihr Regierungsprogramm: mit besten Intentionen, aber möglicherweise zu weit weg vom Leben der Menschen. In Dänemark testen drei Ministerien ihre Pläne vorab in einem Innovationslabor. Sebastian Gallander empfiehlt der neuen Regierung, sich das MindLab genauer anzusehen.


Digitales Kunstprojekt in Beijing

Kunst, die vom Mitmachen kommt

04.09.2013 | BMW Stiftung | Digitale Kunst

Wenn die rund 300 Teilnehmer aus aller Welt zum 4th World Young Leaders Forum in Beijing zusammenkommen, wird die BMW Stiftung erstmals versuchen, den Austausch zwischen den Teilnehmern auch künstlerisch zu reflektieren. Dazu hat der kanadische Künstler Baruch Gottlieb eine digitale Kunstplattform vorbereitet.


Jugend in Somalia

Mit Unternehmertum gegen Piraterie

15.08.2013 | Mohamed Ali | Entwicklung

Der Kampf gegen Piraterie wird nicht auf dem Indischen Ozean gewonnen. Gefragt sind neue Perspektiven für Somalias Jugend. Sozial- und Jugendunternehmertum können ein Teil der Lösung sein, nicht nur in Somalia, sondern auch in anderen Krisenregionen. Mit dieser Idee reist Mohamed Ali zum World Young Leaders Forum nach Peking.


Investieren in die Zukunft

Traditionelle CSR hat sich überlebt

08.08.2013 | Maximilian Martin | Nachhaltigkeit

Vier Megatrends sorgen dafür, dass traditionelle CSR-Konzepte an Bedeutung verlieren. An ihre Stelle tritt ein Ansatz, in dem Unternehmen mit ihrem Kerngeschäft zur Lösung gesellschaftlicher Probleme beitragen, argumentiert Maximilian Martin. Beim 4th World Young Leaders Forum in Peking wird er seine Vorstellung eines nachhaltigen Kapitalismus erläutern.


Nachhaltigkeit in Russland

Zivilgesellschaftliche Initiativen für eine grüne Zukunft

01.08.2013 | Angelina Davydova | Nachhaltigkeit

Die russische Regierung hat 2013 als Jahr des Umweltschutzes ausgerufen. Doch wen interessiert dieses Thema in Russland? Trotz aller staatlichen Eingriffe bewegen NGOs und Umweltaktivisten die Menschen zunehmend dazu, sich mit nachhaltiger Entwicklung zu beschäftigen. Als Ausblick auf ihren Diskussionsbeitrag beim 4th World Young Leaders Forum in Beijing schreibt Angelina Davydova über die beschwerliche Entwicklung einer grünen Zivilgesellschaft.


Syrien

Gegen eine Kultur des Zornes und der Frustration

31.07.2013 | Tarek Alsaleh | Engagement

Für Syrien ist weder eine politische noch eine militärische Lösung in Sicht. Umso wichtiger ist die humanitäre Unterstützung der Zivilbevölkerung. Die NGO Bidna Capoeira hilft Kindern in Flüchtlingslagern, ihre traumatischen Erfahrungen zu verarbeiten. Der Gründer der Organisation und BMW Foundation Young Leader Tarek Alsaleh schreibt über sein Ankämpfen gegen die katastrophalen Auswirkungen des Krieges.


Neustart für Europa

Politischer Mut und eine gute Portion Realismus

27.06.2013 | Lisa Giani-Contini | Europa

Das von wirtschaftlichen Konflikten gebeutelte Europa befindet sich derzeit in einer existenziellen Krise. EU-weit steigt die Jugendarbeitslosigkeit dramatisch an: Bei 64% liegen die Zahlen in Griechenland, bei 56% in Spanien. Derartige Entwicklungen sind langfristig untragbar. Wie sich Europas Wettbewerbsfähigkeit durch Innovationen und Reformen stärken lässt, war Schwerpunkt des 12. Munich Economic Summit.


Studie des Studentenforums

Seiteneinsteiger haben es schwer in der Politik

25.04.2013 | BMW Stiftung | Führungsverständnis

Der studentische Thinktank des Tönissteiner Kreises hat die Situation von „Seiteneinsteigern“ im Bundestag untersucht. Das Ergebnis: Politiker, die erste berufliche Erfahrungen woanders sammeln, tragen besondere Kompetenzen in das Parlament. Deshalb sollte es mehr von ihnen geben, meinen Insa Reimers und Hanns Koenig im Interview.


Im Interview: Marten von Velsen-Zerweck

Der Einzelne ist gefragt

15.04.2013 | BMW Stiftung | Nachhaltigkeit

Jeder Mensch verursacht CO2-Emissionen: wenn er die Heizung andreht, den Bus nimmt oder in das Flugzeug steigt. Beim bevorstehenden 4th World Young Leaders Forum in Beijing bemüht sich die BMW Stiftung erstmals um einen möglichst umfassenden Ausgleich für den ökologischen Fußabdruck, den das Forum hinterlassen wird.


Im Interview: Ilona Dougherty

Wie eine kanadische NGO Jugendliche für Politik gewinnt

14.03.2013 | BMW Stiftung | Politische Teilhabe

Dass die rückläufigen Wählerzahlen in westlichen Demokratien besonders auf das Nichtwählen junger Leute zurückzuführen sind, ist bekannt. Aber das eigentliche Problem liegt nicht in den fehlenden Stimmen der jungen Leute, sagt die Gründerin der NGO Apathy is Boring.


Im Interview: Tamer Makary

Vorsichtig optimistisch

01.03.2013 | BMW Stiftung | Sozialunternehmertum

Vor dem 2nd Arab European Young Leaders Forum in Tunis sprachen wir mit Tamer Makary über die Lage in seinem Heimatland Ägypten, den persönlichen Einsatz gegen Augenkrankheiten und sein Ziel, Geschäftsleben und soziales Engagement miteinander zu versöhnen.


Pro bono

Nonprofits brauchen mehr Ressourcen

15.02.2013 | Aaron Hurst | Engagement

Der Gründer von Taproot und Vorreiter der Pro-bono-Bewegung in den USA fordert ein Umdenken bei Nonprofits und Wirtschaftsunternehmen: Angesichts der täglich wachsenden Ansprüche an den gemeinnützigen Sektor sollten „Dienstleistungsspenden“ zur Selbstverständlichkeit werden – zum beidseitigen Nutzen.

Mehr zum ThemaTaproot Foundation


Im Interview: Serge Embacher

Zivilgesellschaft sorgt für neue Impulse – nicht Parteien

04.01.2013 | BMW Stiftung | Politische Teilhabe

Die Professionalisierung von Politik bewirkt, dass Parteispitzen und Basis sich immer weiter voneinander entfernen. Eine Öffnung der Parteien für die Bürgergesellschaft und ihre Akteure könnte Abhilfe verschaffen. Am Rande des Workshops „Die Offene Basis“ sprachen wir mit Serge Embacher darüber, wie Parteien und Bürgergesellschaft voneinander profitieren können.

Mehr zum ThemaPolitische Teilhabe


Im Interview: Timothy Wade

In Accra soll die Abfallrevolution beginnen

19.12.2012 | BMW Stiftung | Responsible Leadership

Die unsachgemäße Entsorgung von Fäkalien verwandelt Küstenstreifen in Kloaken und birgt Gesundheitsrisiken. Trotzdem ist sie in ärmeren Ländern weit verbreitet. Der US-amerikanische Sozialunternehmer Timothy Wade setzt dieser Praxis ein neues Geschäftsmodell dagegen.


Im Interview: Nnaemeka Ikegwuonu

„Einer der besten Momente“

01.12.2012 | BMW Stiftung | Responsible Leadership

Nigerias Kleinbauern führen ein hartes Leben in Subsistenzwirtschaft. Sie kämpfen mit einer unzureichenden Infrastruktur und einem niedrigen Bildungsstand. Nnaemeka Ikegwuonu ist Gründer der Smallholders Foundation, einem Radiosender, der im ländlichen Nigeria landwirtschaftliche Kenntnisse und Techniken vermittelt.


Zeppelin Universität besucht indisches Sozialunternehmen

Magic Bus auf dem Stundenplan

28.11.2012 | BMW Stiftung/Martina Reischmann | Magic Bus

Als Teilnehmer des World Young Leaders Forum der BMW Stiftung in Mumbai hatte Peer Ederer Magic Bus 2009 kennen gelernt. Jetzt kehrte er als Dozent der Zeppelin Universität mit Studierenden des berufsbegleitenden Masterstudiengangs für Familienunternehmer zurück.

Mehr zum ThemaMagic Bus


Owners Forum Abu Dhabi

Die neue Rolle der Eigentümergeneration

15.11.2012 | BMW Stiftung | Nachhaltigkeit

Familiengeführte Unternehmen genießen mehr Freiheiten und größere Flexibilität als ihre börsennotierten Pendants. Diesen Spielraum können sie nutzen, um Schrittmacher in Sachen Nachhaltigkeit und sozialer Verantwortung zu werden.


Im Interview: Barry Desker

Ein prosperierendes Europa ohne Hard Power

15.10.2012 | BMW Stiftung | Internationale Politik

Die Verschiebung des Kräftegleichgewichts in Richtung Asien hält er für unumkehrbar. Dennoch glaubt Botschafter Barry Desker an Europas Zukunft. Seine Überlegungen äußerte er am Rande des 11. Internationalen Expertenworkshops in München.


Im Interview: Stefan Kornelius

Die politische Vorbildfunktion des Westens vor dem Abgrund?

19.09.2012 | BMW Stiftung | Internationale Politik

Europa konzentriert sich in der Krise auf sich selbst. Das bleibt nicht ohne Folgen für das politische Kräftegleichgewicht. Stefan Kornelius, Leiter der außenpolitischen Redaktion der Süddeutschen Zeitung und gleichzeitig Moderator und Mitgestalter des Programms, bezieht Stellung zu wichtigen Fragen der Europapolitik.


Studie der EVPA

Warum Venture Philanthropie in den Werkzeugkasten von Stiftungen gehört

18.09.2012 | BMW Stiftung | Venture Philanthropy

Venture Philanthropie (VP), auch engagierte Philanthropie genannt, hilft sozial ausgerichteten Organisationen, ihre Wirkung zu steigern. Soziale Investoren, Stiftungen und Förderer verbinden dabei Erfahrungen aus dem Stiftungswesen und der Förderpraxis mit erfolgreichen Ansätzen aus dem Private-Equity- und Venture-Capital-Geschäft.


Im Interview: Rodrigo Baggio

Internet für eine bessere Gesellschaft

12.07.2012 | BMW Stiftung | Sozialunternehmertum

Die Organisation Center for Digital Inclusion (CDI) zählt zu den bedeutendsten NGOs Lateinamerikas: Über 70.000 Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus unterprivilegierten Verhältnissen sind allein im vergangenen Jahr die CDI-Programme über digitale Erziehung, Bürgerrecht, Unternehmerschaft und Arbeitsmarktfähigkeit durchlaufen.


Jesse LeCavalier

Wie Infrastruktur unser Leben verändern kann

18.09.2012 | Matthias Ziegelmeier | Poiesis

Im Sommer unternahm Jesse LeCavalier mit seiner Projektgruppe eine Forschungsreise nach New York und entwarf die eigene Zeitschrift Milgram. Im Interview spricht er über Google, politische Vorstellungswelten und darüber, wie Infrastruktur unser Leben verändern kann.


Michael McQuarrie

Neue Formen des Berliner Urbanismus

07.07.2011 | BMW Stiftung | Poiesis

Zusammen mit seiner Arbeitsgruppe hat Michael McQuarrie gerade eine Forschungsreise nach Berlin unternommen. Im Interview spricht er über Probleme bei der Professionalisierung sozialer Organisationen und das ganz spezielle Lebensgefühl in der deutschen Hauptstadt.


Wolfgang Pietsch

"Wir suchen Infrastruktur, wo man sie normalerweise nicht erwartet."

08.05.2012 | BMW Stiftung | Poiesis

Im Interview spricht Wolfgang Pietsch über die Zusammenarbeit im Poiesis Fellowship, seine Definition von Infrastruktur und den Bürger im 21. Jahrhundert.