Was wir tun

Europas Zukunft

 

Unser Ziel

Wir wollen die innere Einheit und Zukunftsfähigkeit Europas stärken.

Herausforderung

Schuldenkrise, Euroschwäche und ein in zahlreichen EU-Ländern wachsender Populismus stellen zunehmend in Frage, was die Europäische Union seit ihrer Gründung erreicht hat – nicht nur an den Rändern unserer Gesellschaften auch in deren Mitte. In einer sich globalisierenden, sicherheits- und wirtschaftspolitisch fragilen Welt verliert Europa gleichzeitig aber an Einfluss und Handlungsfähigkeit. Eine Rückkehr zum Nationalstaat, die von vielen Menschen gefordert wird, ist keine geeignete Antwort auf die immer komplexeren Herausforderungen einer zunehmend multipolaren Welt; auch größere europäische Nationalstaaten werden schon mittelfristig nicht mehr imstande sein, die Interessen ihrer Bürger effektiv wahrzunehmen; nur eine mit einheitlicher Stimme sprechende und handelnde Europäische Union wird eine aktive Rolle in der Welt des 21. Jahrhunderts spielen können.

Unsere Ansätze und Instrumente

Mit dem Inseldialog in München und der Dialogreihe Europa in Vielfalt vereint, die wir zusammen mit Frankreich und Polen in verschiedenen Städten organisieren, beteiligen wir uns an der öffentlichen Diskussion über aktuelle Themen der europäischen Integration. Auch unsere Mitarbeit bei den Engagierten Europäern, einer Zusammenarbeit interessierter Stiftungen und im Rahmen des Forums Europa stellt die Frage einer Stärkung der Europäischen Union in den Mittelpunkt.